Register Anmeldung Kontakt

Kontakte in hessen

Angesichts der aktuellen positiven Entwicklung des Pandemiegeschehens in Hessen können strenge Kontaktbeschränkungen erstmals seit Beginn der Pandemie wieder entfallen. Weiterhin bleibt aber verantwortungsvolles Handeln und eine besondere Vorsicht gerade im Kontakt mit Menschen, für die bei einer Infektion mit dem SARS-CoVVirus ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf besteht, oberstes Gebot.

Dating in Dark Australia

Online: Jetzt

Über

Die Regelungen dienen dem Ziel, die weitere Verbreitung des SARS-CoVVirus zu verhindern. Die nachfolgend dargestellten Regelungen tragen zur Eindämmung der weiteren Verbreitung bei, indem das persönliche Aufeinandertreffen von Personen möglichst begrenzt wird. Mehr dazu hier. Hinsichtlich Ihrer Fragen zu privaten Feiern, Veranstaltungen im öffentlichen Raum, Treffen im öffentlichen oder privaten Raum, einer ausgeweiteten Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase oder einer Ausgangssperre informieren Sie sich bitte aufgrund des dynamischen Ausbruchsgeschehens immer auch über eventuelle Regelungen in Ihrem Landkreis oder Ihrer kreisfreien Stadt. Über die Internetseite des RKI können Sie durch Eingabe der Postleitzahl das zuständige Gesundheitsamt suchen.

Name: Lisha
Mein Alter: 36

Views: 39754

Aktuelle informationen zu corona in hessen

Das Hessische Kabinett hat heute im Nachgang zur Bund-Länder-Schalte vom Dienstag getagt und Beschlüsse für Hessen gefasst. Januar verlängert und die Kontakte weiter eingeschränkt.

Die Situation an den Kliniken bleibt weiterhin angespannt, wir müssen alles tun, damit unser Gesundheitssystem handlungsfähig bleibt. Darin waren wir uns heute hier am Tisch des Hessischen Kabinetts sowie in der Bund-Länder Besprechung am gestrigen Tage einig. So darf sich jetzt nur noch ein Hausstand mit einer Person treffen und Kinder zählen dann auch mit.

Damit gilt bei den Kontaktbeschränkungen wieder die Regelung aus dem Frühjahr Zu den Schulen erklärte Kultusminister Prof.

Hessen-suche

In der Zeit bis zum Januar bleibt dort die Präsenzpflicht ausgesetzt. Diese Schülerinnen und Schüler könnten zwar grundsätzlich in die Schule gehen, so der Minister. In diesem Fall gelte dann der eingeschränkte Regelbetrieb mit Präsenzunterricht in festen Lerngruppen. Eine Ausnahme gibt es für diejenigen Schülerinnen und Schüler, die in diesem Schuljahr an einer zentralen Abschlussprüfung teilnehmen. Sie erhalten weiterhin Präsenzunterricht unter Einhaltung des Mindestabstands.

Wir tun alles dafür, dass die von der Bundesregierung zusagten Hilfen in Hessen so schnell wie möglich ausgezahlt werden können.

Es kommt jetzt auf die nächsten Wochen an, um das Infektionsgeschehen in den Griff zu bekommen. Alle Verordnungen nutzen nichts, wenn die Menschen nicht aus Überzeugung mitmachen.

Wenn wir diesen harten Weg noch eine Zeit lang durchhalten, habe ich die Hoffnung, dass wir uns schrittweise wieder einer Normalität annähern können. Aber das ist immer alles abhängig von der Entwicklung des Infektionsgeschehens und wird von uns, wie gewohnt, immer wieder neu bewertet. Jetzt gilt es, besonnen und geduldig zu bleiben und Kontakte auf das Notwendigste zu reduzieren.

Private Treffen dürfen dann mit nur noch einem Hausstand und einer weiteren Person stattfinden. Kinder zählen mit. Das ist die Regelung, die im Frühjahr auch so gegolten hat. Weiterhin erlaubt ist wie bisher die Begleitung und Betreuung minderjähriger oder unterstützungsbedürftiger Personen. Die Einschränkung gilt auch nicht im Rahmen der gegenseitigen Übernahme der Kinderbetreuung durch höchstens drei Familien familiäre Betreuungsgemeinschaftwenn die sozialen Kontakte im Übrigen nach Möglichkeit reduziert werden.

Maßnahmen verlängert und kontakte weiter eingeschränkt

Um bspw. Tagesausflüge und überlaufene touristische Ziele zu vermeiden, wird für Gebiete mit einer Inzidenz von über der Bewegungsradius auf 15 Kilometer eingeschränkt. Ab Jahrgangsstufe 7 gibt es mit der Ausnahme von Abschlussklassen Distanzunterricht. Klassenarbeiten finden in der Regel nicht statt. Kitas sollen nur in Fällen dringender Betreuungsnotwendigkeiten in Anspruch genommen werden.

Wer Kinder daheim betreut, kann bis zu zehn zusätzliche Tage Kinderkrankengeld je Elternteil geltend machen. In Alten- und Pflegeheimen sind weiterhin streng alle Hygieneregeln einzuhalten. Angehörige sollen nur nach Tests in die Einrichtungen dürfen.

Bund und Länder wollen unterstützen, indem sie eine Initiative starten, um freiwillige Kräfte zur Unterstützung vor Ort zu rekrutieren. Die Novemberhilfen sollen zügig ab dem Januar erfolgen. Die bestehende Quarantänepflicht bei Einreise aus einem Risikogebiet wird um die Pflicht zu Tests erweitert.

Bei Einreise gilt die Testpflicht binnen 48 Stunden vor Anreise oder direkt nach der Einreise. Direkt zum Inhalt.

Geschäfte, dienstleistungen und handwerk

Kontakte auf das Notwendigste reduzieren Zu den Schulen erklärte Kultusminister Prof. Januar Private Treffen und Kontaktbeschränkungen Die Beschränkungen werden erweitert: Private Treffen dürfen dann mit nur noch einem Hausstand und einer weiteren Person stattfinden.

Alten- und Pflegeheime In Alten- und Pflegeheimen sind weiterhin streng alle Hygieneregeln einzuhalten. Weitere Regelungen Die Novemberhilfen sollen zügig ab dem Kontakt für Pressevertreter Pressesprecher:.